Der Standort ist die evangelische St. Markus Kirche in der Großburgerstraße 12 in Karlsruhe.

Ich befinde mich derzeit, 23.59 Uhr, vor den geschlossen Toren des Gotteshauses.

Um mich herum ist nichts außer der dunklen Nacht.

Genau um Mitternacht erschrecke ich mich, da die Kirchenglocken in hellen Tönen klingen und durch meinen ganzen Körper ziehen.

Mir läuft ein Schauer über den Rücken, es umfasste mich eine Magisch mystische Hülle und um mich herum erhellte sich alles.

Mitten in der Nacht Sonnenstrahlen?

Nein, das ist unmöglich. Ich kann mich vor Ergriffenheit nicht rühren. Die Strahlen, die direkt über dem Dach der Kirche ihren Ursprung finden, zielen punktgenau auf die frisch verschütteten Gräber.

18.12.08 16:03
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de